Ansichtskarten des Sammelgebietes: Prager Straße

Sammelgebiete untereinander verknüpfen

Viktoriahaus

Name:
Prager Straße
Suchbegriffe:
Koordinaten:
-
Beschreibung:
Die Prager Straße wurde zwischen 1851 und 1853 als Verbindung zwischen der Altstadt und dem Böhmischen Bahnhof, der nach seinem Abriss und Wiederaufbau in Hauptbahnhof umbenannt wurde, erbaut. Im Zuge der Industrialisierung wurden neue Wohnungen und Straßen benötigt, die auch die engen Gassen der Altstadt entlasten sollten. Anwohner beschwerten sich bereits um 1840 und als schließlich der Böhmische Bahnhof erbaut werden sollte, wurde eine Verbindung zwischen Innenstadt und Bahnhof nötig. Innerhalb kürzester Zeit siedelten sich erst reiche Bürger, später Bankiers, Anwälte, aber auch Bäcker usw. an. Aufgrund der Knappheit an Bauland wurde beschlossen, die Prager Straße geschlossen zu bebauen. Sie entwickelte sich zu einer der prächtigsten Straßen in Dresden mit zahlreichen Einkaufs- und Vergnügungsmöglichkeiten. Einige architektonisch besonders bemerkenswerte Bauten waren das Viktoriahaus, das Residenzkaufhaus und das Gebäude der Feuerversicherungsgesellschaft.
Preisstatistik:
43 verkaufte Karten zum Preis von durchschnittlich: 5,73 €
Ansicht:
       sortieren:
1 2