historische Ansichtskarte von 1913: Zur Einweihung der Bobertalsperre bei Mauer:: Mauer Adressseite

Ansichtskarte: Zur Einweihung der Bobertalsperre bei Mauer - Mauer

AKID:
« 3986 »
Jahr:
1913
Name:
Zur Einweihung der Bobertalsperre bei Mauer
… in Landessprache:
-
Info:
Bobertalsperre (poln. Jezioro Pilchowickie) (auch Bobertalsperre Mauer, Talsperre Mauer oder Mauertalsperre genannt) wurde von 1902/1904 bis 1911/1912 nordwestlich von Hirschberg (Jelenia Góra) im heute polnischen Teil des Riesengebirges (Schlesien) zum Zwecke des Hochwasserschutzes und der Wasserkraftgewinnung gebaut. Der Fluss Bober wird hier gestaut. Der Stausee ist etwa 4 km lang; die nächstgelegenen Orte sind Pilchowice (Mauer) und Wrzeszczyn (Boberullersdorf). Die Talsperre befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinden Wleń (Lähn) und Jeżów Sudecki (Grunau).
Ort: Mauer Pilchowice
Region: Niederschlesien dolnośląskie
Land: Polen Polska
Verlag:
Photograph H. Liebig, Altkemnitz, Riesengebirge
Serie:
-
Serien Nr.:
4744
Druckjahr:
-
Eigenschaften
hochgeladen von: Tobias [beeat]

Angebote

Leider stehen zur Zeit keine Angebote zum Kaufen dieser Karte zur Verfügung.